Im Geschäftsbereich Kursstätte für Strahlenschutz der FH Aachen Akademie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Referentin / Referent (m/w/d) Weiterbildung der Kursstätte für Strahlenschutz

(Kennziffer: 30-1046)


Die FH Aachen Akademie ist seit 2017 die zentrale Weiterbildungseinrichtung der Fachhochschule Aachen. Die Kursstätte für Strahlenschutz ist seit 2018 ein Geschäftsbereich der FH Aachen Akademie und führt Kurse entsprechend den Fachkunderichtlinien der Strahlenschutzgesetzgebung sowohl im technischen als auch im medizinischen Bereich durch.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Leiterin der Kursstätte bei der inhaltlichen Aufbereitung und der Organisation sowie Ausführung von Aufgaben, insbesondere
    • Mitwirkung an der Entwicklung und Konzeption von Weiterbildungsformaten
    • Durchführung von Gesprächen mit Dozentinnen und Dozenten, Professorinnen und Professoren und Fachbereichen
    • Operative und redaktionelle Umsetzung der Marketingmaßnahmen
    • Analyse von Prozessen innerhalb der Kursstätte
    • Prüfung der Qualitätsstandards der Weiterbildungsformate

      • Vorbereitung und Begleitung der Weiterbildungsformate
        • Prüfung und Sichtung der Unterlagen nach Erhalt von den Dozentinnen und Dozenten
        • Vervielfältigung, Zusammenstellung und Zurverfügungstellung von Kursunterlagen
        • Bereitstellung und Vorbereitung der Räumlichkeiten am Tag der Durchführung
        • Betreuung von Kooperationen mit Unternehmen, Verbänden und Institutionen
        • Beratung von Kundinnen und Kunden, Unternehmen, Verbänden und Partnerinnen und Partnern bei Interesse an einem Weiterbildungsangebot

        Ihr Profil

        • Abgeschlossenes Hochschulstudium idealerweise im Bereich Naturwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang
        • Kommunikative Kompetenz, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise sowie gute englische Sprachkenntnisse
        • Erfahrung in der berufsbegleitenden, akademischen Weiterbildung sowie im Marketing wünschenswert
        • Souveräner Umgang mit modernen Bürokommunikationsmedien
        • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und einen ausgeprägten Teamgeist
        • Gute Auffassungsgabe, Serviceorientierung und selbständige Arbeitsweise
        • Sicheres Auftreten und Flexibilität

        Wir bieten

        • Arbeitsbedingungen und Vergütungen nach dem TV-L
        • Eine Stelle, die nach der Entgeltgruppe E 11 bewertet und unbefristet ist
        • Eine Vollzeitstelle (39 Stunden 50 Minuten) mit der Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeitform auszuüben
        • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienangebote für Kinder)
        • Attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

         

        Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

         

        Wir haben Ihr Interesse geweckt?


        Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 07.10.2019. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Marten-Tölle, Telefon: 0241 6009-53116, gerne zur Verfügung.

         

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung