Im Fachbereich Medizintechnik und Technomathematik an der FH Aachen am Campus Jülich ist folgende unbefristete Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
am Fachbereich Medizintechnik und Technomathematik

(Kennziffer: 09-1171)


Ihre Aufgaben

  • Etablierung und wissenschaftliche Betreuung einer Arbeitsgruppe auf dem Gebiet der chipbasierten Mikrosensoren für biosensorische Anwendungen am Institut für Nano- und Biotechnologien
  • Akquise und Durchführung von Drittmittelprojekten
  • Erschließung von neuen nationalen und internationalen Kooperationspartnerschaften
  • Betreuung und Unterstützung von studentischen Projektarbeiten und Doktorarbeiten
  • Beteiligung am Lehrgebiet und Übernahme von Veranstaltungen der Mess- und Sensortechnik/Biosensorik
  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben in den weiteren Lehrgebieten der Medizintechnik
  • Mitarbeit an Veranstaltungen des Fachbereichs
  • Koordination und Kommunikation bei der Zusammenarbeit mit Projektbeteiligten aus der Industrie und anderen Forschungseinheiten

Ihr Profil

  • abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches oder physikalisches/chemisches Hochschulstudium, insbesondere in der Fachrichtung Elektrochemie/Physikalische Chemie, Biomedizinische Technik, Physikalische Technik oder Mikrosystemtechnik
  • abgeschlossene Promotion in den Natur-/Ingenieurwissenschaften mit dem Themenschwerpunkt Biosensorik
  • ausgewiesene Kenntnisse auf dem Gebiet der elektrochemischen Biosensoren, insbesondere Amperometrie, Voltammetrie, Impedanzspektroskopie
    • ausgewiesene Erfahrung im computergestützten Umgang mit Messdaten und deren wissenschaftliche Auswertung
    • Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten und nachgewiesene Publikationstätigkeit
    • sehr gute Kenntnisse der deutschen und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
    • bereits existierende nationale/internationale wissenschaftliche Vernetzung ist wünschenswert
    • ein hoßes Maß an Belastbarkeit sowie Engagement, Teamfähigkeit, Kreativität; Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationskompetenzen und soziale Kompetenz werden vorausgesetzt

      Wir bieten

      • Arbeitsbedingungen und Vergütung nach dem TV-L
      • eine unbefristete Tätigkeit, die bis zur Entgeltgruppe E 13/14 vergütet wird
      • regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden und 50 Minuten
      • Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeitform auszuüben
      • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienangebote für Kinder)
      • attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

       

      Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Die FH Aachen beabsichtigt den Anteil der akademischen Mitarbeiterinnen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

       

      Wir haben Ihr Interesse geweckt?

      Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 11.02.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

      Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. M. J. Schöning, Telefon: 0241 6009 53215, gerne zur Verfügung.

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung