Im Dezernat III - Finanzen der FH Aachen ist folgende Stelle zum 01.07.2021 oder nächstmöglich zu besetzen

Referent/in (w/m/d)

(Kennziffer: 31-1235)

Ihre Aufgaben

Sie beraten und betreuen die Wissenschaftler/innen in den Fachbereichen und Instituten der FH Aachen in allen administrativen Fragen rund um die Einwerbung und Abwicklung von Forschungsgeldern.

  • eigenständige Information der Wissenschaftler/innen zu Rechts-, Verfahrens- und Grundsatzfragen der Projektverwaltung
  • Beratung und Mitwirkung bei Forschungsprojekten und bei der Beantragung von Zuwendungen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Forschungsverträgen und Kooperationsvereinbarungen
  • Überprüfung und administrative Einstufung von Anträgen und Zuwendungen hinsichtlich der Verwendungsmöglichkeiten und Abrechnungsfähigkeit
  • Steuerung der Projektprozesse in Abstimmung mit Mittelgebern und Projektleitern
  • selbständige Betreuung der Personal- und Mittelbewirtschaftung der Forschungsprojekte
  • Budgetkontrolle sowie finanzielle Projektabwicklung unter Einbehaltung rechtlicher und vertraglicher Bestimmungen
  • Erstellen von Mittelabrufen, Umwidmungsanträgen, Projektverlängerungen, Zwischen- und Verwendungsnachweisen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (bspw. Dipl.-Verwaltungswirt/in, Dipl. Betriebswirt/in, B.A. Allgemeine Verwaltung/Public Administration/B.A. of Laws) oder alternativ eine vergleichbare Qualifikation (bspw. Abschluss zum Bilanzbuchhalter/in) bei nachgewiesener 3-jähriger Erfahrung im Drittmittelbereich bzw. Verwaltung (Haushalt oder Finanzbereich)
  • gründliche und umfassende Kenntnisse des Aufgabengebiets sowie des öffentlichen Haushalts- und Zuwendungsrechts
  • stilsichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Anwendersoftware (MS Office) vorausgesetzt, weitere Softwarekenntnisse in Datenbanken wünschenswert
  • strukturierte, lösungsorientierte und selbstständige Arbeitsweise, hohe Zahlenaffinität
  • hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit – insbesondere in der interdisziplinären und organisationsübergreifenden Zusammenarbeit

Wir bieten

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • Arbeitsbedingungen und Vergütungen nach dem TV-L
  • eine Stelle, die mit Entgeltgruppe E 11 bewertet ist und für zwei Jahre befristet ist
  • Vollzeitstelle (39 Stunden und 50 Minuten) mit der Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeitform auszuüben
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienangebote für Kinder)
  • ein ermäßigtes Jobticket des Aachener Verkehrsverbundes AVV oder des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg VRS

 

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.07.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Machala, Tel: 0241 – 6009-51082 gerne zur Verfügung.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung