Die FH Aachen bildet mehr als 15.000 Studierende mit rund 250 Professo-rinnen und Professoren sowie über 900 Beschäftigten aus und ist mit ihren beiden Standorten in Aachen und Jülich eine der größten Fachhochschulen Deutschlands. In praxisorientierter Lehre und Forschung kooperiert sie sehr eng mit internationalen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unter-nehmen, regional vor allem mit dem Mittelstand in der Euregio Maas-Rhein. Das Studienangebot umfasst ein breites Spektrum an Ingenieur- und Na-turwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften und Gestaltung.

An der Fachhochschule Aachen ist die Position

der Prorektorin / des Prorektors für Forschung, Innovation und Transfer
(Besoldungsgruppe W 3 mit Funktionszulage)
zu besetzen.

(Kennziffer: R-30-645)

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besitzen idealer-weise eine besondere Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten und eine der Aufgabenstellung angemessene Leitungs- und Forschungserfahrung. Sie sind eine Führungspersönlichkeit, die die strategische Ausrichtung und Fort-entwicklung der anwendungsbezogenen Forschung und des Innovations-transfers der FH Aachen vorantreibt und dieses Ressort im Innen- wie Außenverhältnis vertritt.

Sie bringen die strategische Entwicklung des Ressorts FIT u.a. durch die klare Profilierung der Forschung und Innovation an der FH Aachen, voran, entwickeln die Strukturen zur Doktorandenausbildung weiter, schaffen Anreizsystemen für „Forschende und Innovationsschaffende“ sowie Controllinginstrumente und -prozesse. Sie verzahnen das Ressort in der gesamten Hochschule, insbesondere mit Dekanaten und Forschenden. Sie stärken Innovation und Transfer. Dabei unterstützen Sie die Mitglieder der Hochschule bei der Entwicklung von Kooperationen in Forschung und Transfer mit externen Partnern.

Sie haben idealerweise Forschung, Innovation und Ergebnistransfer aus unterschiedlichen Perspektiven kennen gelernt. Dies befähigt Sie, Strukturen für eine nachhaltige Forschung und einen erfolgreichen Ergebnistransfer in Wirtschaft und Gesellschaft zu stärken und zu entwickeln. Darüber hinaus verfügen Sie möglichst über Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich der akademischen Selbstverwaltung (z.B. als Rektorats- oder Präsidiumsmitglied, Dekanin oder Dekan, Leiterin oder Leiter einer wissenschaftlichen Einrichtung) und bringen das aus diesen Positionen erworbene Wissen in die Verzahnung von Forschung und Lehre ein. Sie denken in internationalen Zusammenhängen und sind in der Lage, die FH Aachen als anerkannte Institution der Lehre und Forschung sowie des Innovationstransfers im nationalen und internationalen Wettbewerb weiter zu stärken, sowie das Profil der Hochschule als Hochschule für angewandte Wissenschaften strategisch weiterzuentwickeln.

Die Prorektorin / der Prorektor für Forschung und Innovation gehört zu den hauptamtlichen Mitgliedern der Hochschulleitung. Sie / er wird für die Dauer von sechs Jahren in der Regel in ein Beamtenverhältnis auf Zeit zur FH Aachen berufen. Wiederwahl ist möglich.


Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter ist erwünscht. Die FH Aachen beabsichtigt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders willkommen.
 
Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Ihren konzeptionellen Vorstellungen bis zum 02.04.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.
 
     Ansprechpartnerin: Stellvertretende Vorsitzende des Hochschulrats und
                                  Vorsitzende der Findungskommission
                                  Prof. Dr. rer. nat. Dr. h. c. Gisela Engeln-Müllges
                                  Tel. +49 (2408) 2904

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung