Das Sachgebiet Ressourcen- und Sicherheitsmanagement (RSM) des Dezernats IV – Facility Management ist hochschulinterner Dienstleister für die Bereiche Arbeits- und Gesundheitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung. Zu den Kernaufgaben zählt die Beratung der Hochschulleitung sowie der Verantwortlichen und Beschäftigten in den Fachbereichen, Zentralen Einrichtungen und Dezernaten in den oben genannten Aufgabengebieten.

Hier ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d) im Sachgebiet Ressourcen- und Sicherheitsmanagement

(Kennziffer: 31-1225)

Ihre Aufgaben

  • Als Fachkraft für Arbeitssicherheit beraten und unterstützen Sie die Hochschulleitung sowie alle Führungskräfte in Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Unfallverhütung sowie der Gestaltung von Arbeitsplätzen.
  • Mitwirkung bei der Pflege der gesamten Dokumentation in diesem Bereich
  • Zusammenarbeit mit der Unfallkasse und Behörden
  • Auswertung und Verfolgung von Begehungsberichten
  • Schulung der Beschäftigten


Ihr Profil

  • abgeschlossenes ingenieurswissenschaftliches Studium, vorzugsweise im Bereich Sicherheitstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß § 7 ASiG
  • Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten gemäß DGUV 205-003
  • sehr gute Kenntnisse in MS-Office
  • Erfahrungen in der Anwendung und Anpassung von Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzmanagement-Systemen
  • Erfahrungen aus Tätigkeiten an Hochschulen wäre wünschenswert
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit im Umgang mit Behörden und sonstigen unterschiedlichen Zielgruppen
  • Engagement, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz



Wir bieten

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben mit Arbeitsbedingungen und Vergütung nach dem TV-L
  • eine Stelle, die bis Entgeltgruppe E 11 bewertet ist
  • eine Vollzeitstelle (39 Stunden und 50 Minuten), die auch in Teilzeit ausgeübt werden kann und auf 2 Jahre befristet ist
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienfreizeitangebote für Kinder)
  • attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Die Fachhochschule Aachen beabsichtigt, den Anteil der Mitarbeiterinnen im Facility Management zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 23.04.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Kaußen, Telefon: 0241 6009-51700, gerne zur Verfügung.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung