Das Sachgebiet Ressourcen- und Sicherheitsmanagement (RSM) des Dezernats IV – Facility Management ist hochschulinterner Dienstleister für die Bereiche Arbeits- und Gesundheitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung, Energiema-nagement. Zu den Kernaufgaben zählt die Beratung der Hochschulleitung sowie der Verantwortlichen und Beschäftigten in den Fachbereichen, Zentralen Einrichtungen und Dezernaten in den oben genannten Aufgabengebieten.

Hier ist folgende Stelle in Teilzeit (19 Stunden 55 Minuten / Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Beauftragte/r Abfall und Umwelt (w/m/d) im Sachgebiet Ressourcen- und Sicherheitsmanagement

(Kennziffer: 31-1166)

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung der Hochschulleitung sowie der Fachbereiche und Einrichtungen im Bereich Abfall, Umwelt und Gefahrgut
    • Organisation und Überwachung der Abfall- und Sondermüllentsorgung
    • Erstellung eines Entsorgungskonzeptes, einer Abfallentsorgungsrichtlinie so-wie von Abfallbilanzen und –statistiken
    • Unterstützung, Kontrolle und Beaufsichtigung von Gefahrguttransporten
    • Pflege der gesamten Dokumentation in diesem Bereich
    • Zusammenarbeit mit Entsorgern und Behörden
    • Auswertung und Verfolgung von Begehungsberichten
    • Schulung der Beschäftigten
    • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Abfallentsorgung, Gefahrgutmanagement und Umweltschutz sowie Pflege und Fortführung des entsprechenden Managementsystems

    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Ingenieurs-Studium, vorzugsweise im Bereich Umwelt- und Verfahrenstechnik oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunktlegung in der Wasser- und Abfallwirtschaft oder eine vergleichbare Ausbildung
    • Gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetzgebung im Abfall- und Umweltrecht
    • Kenntnisse in der Entsorgung chemischer und nicht chemischer Abfälle sowie im Gewässerschutz
    • Sehr gute Kenntnisse in MS-Office
    • Erfahrungen in der Anwendung und Anpassung von Umweltschutzmanage-ment-Systemen
    • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit im Umgang mit Behörden und sonstigen unterschiedlichen Zielgruppen
    • Erfahrungen aus Tätigkeiten an Hochschulen wäre wünschenswert
    • Engagement, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz

    Wir bieten

    • Eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben mit Arbeitsbedingungen und Vergütung nach dem TV-L
    • Eine auf 2 Jahre befristete Stelle, die bis Entgeltgruppe E 11 bewertet ist
    • Die Stelle ist in Teilzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19 Stunden 55 Minuten zu besetzen.
    • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienfreizeitangebote für Kinder)
    • Attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Die Fachhochschule Aachen beabsichtigt, den Anteil der Mitarbeiterinnen im Facility Management zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt?


    Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.09.2020 über unser Online-Bewerbungsportal.

    Für Rückfragen steht Ihnen der Herr Kaußen, Telefon: 0241 6009-51700, gerne zur Verfügung.

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung